Ein Dreieckschleifer, auch bekannt als Deltaschleifer, ist ein elektrisches Werkzeug, das zum Schleifen und Polieren von Oberflächen verwendet wird. Sein einzigartiges dreieckiges Design ermöglicht in Ecken und Kanten zu gelangen, die für andere Schleifwerkzeuge unzugänglich sind.

Dreiecksschleifer Einsatz

Der Dreieckschleifer ist ein äußerst handliches und wendiges Werkzeug, das sich hervorragend zum Schleifen von Ecken, Rundungen und Kanten eignet. Dank seiner kompakten Größe und der kleinen, dreieckigen Schleifplatte, die eine hin- und hergehende Bewegung ausführt, kann man selbst schwer erreichbare Stellen problemlos bearbeiten.

Zudem ist der Schleifer nicht nur in der Lage, Unebenheiten auf Oberflächen zu glätten, sondern kann auch zum Polieren verwendet werden. Sein Hauptanwendungsbereich liegt allerdings im Holzhandwerk, wo er sich besonders beim Schleifen von Fenster- und Türrahmen, Türzargen, Möbeln sowie Zäunen als äußerst nützlich erweist.

Dreieckschleifer Aufbau

@BoschHeimwerkenDE

In der Regel besteht das Gehäuse aus robustem Kunststoff, der sowohl die inneren Komponenten schützt als auch eine leichte, handliche Struktur bietet.

Im Inneren des Gehäuses befindet sich der Motor, der je nach Stärke die Effizienz des Schleifprozesses bestimmt. Die Leistungsaufnahme liegt ungefähr zwischen 150 und 400 Watt und ist für die schwingende Bewegung der Schleifplatte verantwortlich.

Das markanteste Merkmal und wahrscheinlich auch der Namensgeber ist der kleine dreieckige Schleifschuh an der Unterseite des Werkzeugs. Hier lässt sich das Schleifpapier mit wenig Aufwand durch Kletthaftung befestigen.

INTERESSANT: Lesen Sie in den Angaben der Beschreibung von der Schwingungsstärke, bezieht sich die Angabe auf die Kraft und Geschwindigkeit, mit der das Schleifpapier über eine Oberfläche bewegt wird. Je höher die Schwingungsstärke, desto schneller und kraftvoller arbeitet das Gerät. Bei der variablen Schwingungsstärke lässt sich die Geschwindigkeit regulieren.

Auffallend ist auch die gelochte Schleifplatte des Dreieckschleifers, die dazu dient, Staub effizient aufzunehmen. Das hält die Arbeitsumgebung sauber und reduziert die Menge an Staub in der Luft. Viele Modelle verfügen über einen Staubfangbehälter, während andere wiederum einen Anschluss für einen externen Staubsauger bieten.

Zudem sollte der Deltaschleifer mit einem Regler ausgestattet sein, um die Geschwindigkeit des Schleifprozesses anzupassen. Das ist besonders dann nützlich, wenn man mit empfindlichen Materialien arbeitet.

Verschiedene Dreiecksschleifer

Dreieckschleifer im Einsatz
Deltaschleifer im Einsatz | © Franco Nadalin / stock.adobe.com

Beschäftigt man sich etwas näher mit den unterschiedlichen Modellen der Dreieckschleifer, fällt auf, dass sich die Geräte weniger in der Funktion und dem Aussehen, als vielmehr vom Antrieb unterscheiden. Heute gibt es bereits Varianten, bei denen man die Schleifplatte auswechseln und somit einen Deltaschleifer im Handumdrehen in einen Schwingschleifer verwandeln kann. Doch nun zu den Originalen…

Kabelgebundener Dreieckschleifer

Da wäre der klassische kabelgebundene Deltaschleifer, der durch die stetige Stromversorgung auch eine gleichbleibende Leistung aufbringt, allerdings je nach Länge des Kabels den Bewegungsraum einschränken kann. Dafür sind die Modelle aber auch deutlich leichter als akkubetriebene Varianten.

Akkubetriebener Deltaschleifer

Der akkubetriebene Dreiecksschleifer ist zwar mobil, allerdings nicht so leistungsstark. Dazu hängt seine Leistungsdauer von der Power der Akkus ab. Hier empfehle ich immer Ersatzakkus zu kaufen, um den leeren Akku schnell ersetzen und fließend weiter arbeiten zu können.

Pneumatischer Dreieckschleifer

Pneumatische Deltaschleifer sind die leistungsstärksten und langlebigsten Dreieckschleifer. Sie verwenden Druckluft, um das Schleifpapier zu bewegen, was sie ideal für industrielle Anwendungen oder schwere Schleifarbeiten macht. 

Vergleich Deltaschleifer und Multischleifer

Oft wird der Dreieckschleifer mit dem Multifunktionsschleifer gleich gesetzt, allerdings gibt es doch Unterschiede, und zwar hauptsächlich in der Größe der Schleiffläche. 

Multifunktionsschleifer
Multischleifer | © Natalia / stock.adobe.com

Dreieckschleifer kommen dann zum Einsatz, wenn kleine Flächen, Ecken und Kanten präzise geschliffen werden müssen, wie beim Schleifen eines Fensterrahmens. Dagegen eignet sich der Multischleifer durch die größere Schleiffläche nicht nur für kleine, sondern auch wie der Schwingschleifer für mittelgroße Einsätze. Und sind wir ganz ehrlich, entscheidet letztendlich doch auch das Schleifpapier über die Effizienz des Geräts.

Meinen persönlichen Erfahrungsbericht zum Multischleifer lesen Sie hier.

Zubehör

Das Schleifpapier stellt ganz klar die ausführende Kraft dar und ist somit genau das Zubehör, das die entscheidende Rolle für das Resultat Ihrer Arbeit spielt. Es besteht aus einem Trägermaterial, meistens Papier oder Gewebe, das auf einer Seite mit einem Schleifmittel – etwa Korund, Siliciumcarbid oder synthetisch hergestelltem Diamant – beschichtet ist. 

Die Auswahl des richtigen Schleifpapiers ist nicht zu unterschätzen, denn je nach Körnung, das heißt der Größe der Schleifpartikel, kann es grob oder fein schleifen. Grobes Schleifpapier wird in erster Linie zum Entfernen von alten Farbschichten oder zum Formen von Holz verwendet, während feines Schleifpapier eher zum Glätten von Oberflächen oder zum Vorbereiten für das Auftragen von Lacken und Farben dient. Zudem gibt es auch Aufsätze, mit denen man polieren kann.

TIPP: Qualitatives Schleifpapier verfügt über eine gleichmäßige Oberfläche.

Erfahrungsgemäß erweisen sich Schleifpapiersets als besonders vorteilhaft. Da sie unterschiedliche Körnungen, von grob (K40) bis fein (K240), für diverse Aufgaben bieten, ist man stets optimal ausgerüstet.

INTERESSANT: Viele Hersteller geben den Schwingkreis an. Der Schwingkreis bezeichnet den Weg, den das Schleifpapier während einer Schwingung zurücklegt. Ein größerer Schwingkreis führt zu einer höheren Abtragsleistung, da mehr Material pro Schwingung abgeschliffen wird. Ein kleinerer Schwingkreis hingegen ermöglicht eine feinere Bearbeitung der Oberfläche.

Sicherheitskriterien im Umgang mit dem Deltaschleifer

Beim Arbeiten mit dem Dreieckschleifer setzt man sich kaum einer Gefahr aus und trotzdem sollte man sich gerade, während umfangreicher Arbeiten doch ein wenig schützen. 

Mundschutz: Arbeiten Sie in geschlossenen Räumen, ist ein Mundschutz nicht verkehrt. Beim Schleifen entsteht nämlich eine Menge Staub. Ein Mundschutz filtert diese Partikel heraus und verhindert damit gesundheitliche Probleme. 

Schutzbrille: Ebenso reagieren bei großer Staubansammlung auch die Augen empfindlich. Eine Schutzbrille verhindert, dass die Partikel in die Augen gelangen.

Schutzhandschuhe: Beim Schleifen kann man auch mal abrutschen. Neigen Sie zu schwitzigen Händen? Dann schützen Sie ihre Hände vor Schürfwunden und Schnitten mit Schutzhandschuhen. Diese bieten Ihnen zudem sogar noch mehr Griffigkeit.

TIPP: Achten Sie immer auf genügend Licht und eine ausreichende Frischluftzufuhr im Arbeitsbereich.

Kaufkriterien

Ist der Dreiecksschleifer das Gerät für ihre Projekte? In diesem Fall gibt es nur noch einige wichtige Kriterien, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen mobilen Schleifers helfen. 

Leistung: Achten Sie auf die Wattzahl in der Beschreibung, da diese Angabe ein wichtiger Indikator für die Leistung des Schleifwerkzeugs ist. 

Größe des Schleifblatts und Einstellung des Schleifschuhs: Die Größe des Schleifblatts bestimmt, in welche Ecken und Kanten das Gerät gelangt. Zudem ist ein drehbarer Schleifschuh auch von Vorteil, da er bei Arbeiten an verwinkelten Stellen für Entlastung sorgen kann.

Ergonomie: Ein gutes Schleifwerkzeug sollte bequem und einfach zu bedienen sein. Ein ergonomisches Design und der Soft-Grip reduzieren Ermüdungserscheinungen bei längerem Gebrauch. 

Verfügbarkeit von Ersatzteilen: Natürlich verschleißen Werkzeuge, nach häufigem Gebrauch. Daher lohnt sich schon vorher zu recherchieren, ob Ersatzteile für Ihr Schleifwerkzeug leicht erhältlich sind. 

Dreieckschleifer vergleichen: Halten Sie nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis Ausschau? Dann könnte ein Online-Vergleich verschiedener Deltaschleifer genau das Richtige für Sie sein. Dabei haben Sie auch gleich die Möglichkeit, die Verfügbarkeit von Ersatzteilen bequem zu prüfen.

Falls Ihnen das allerdings zu zeitaufwendig erscheint, sparen Sie sich die Mühe und werfen direkt einen Blick auf die Bestseller unter den Deltaschleifern. Durch das Lesen der Bewertungen anderer Käufer verschaffen Sie sich ebenso ein umfassendes Bild von den Stärken und Schwächen der jeweiligen Modelle. Die meisten Hersteller liefern ihre Geräte gleich mit einem Satz an verschiedenen Schleifpapieren aus.

Meistverkaufte Deltaschleifer

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Multischleifer, HYCHIKA Deltaschleifer 200W, mit... Multischleifer, HYCHIKA Deltaschleifer 200W, mit… Aktuell keine Bewertungen 35,99 € 34,84 €Amazon Prime
2 Einhell Deltaschleifer TC-DS 19 (190W, 20000 1/min... Einhell Deltaschleifer TC-DS 19 (190W, 20000 1/min… 1.553 Bewertungen 34,95 € 27,18 €Amazon Prime
3 Bosch Home and Garden Multischleifer PSM 100 A... Bosch Home and Garden Multischleifer PSM 100 A… Aktuell keine Bewertungen 73,99 € 52,85 €Amazon Prime

Gelernter Fußbodenleger (IHK), mit jahrelanger Erfahrung als Sanitär- und auch Vermessungstechniker. Dazu privater Bauherr mit eigenem Haus und Garten. Gründer und Chef-Redakteur von Heimwerkertricks.net