Start Ideen Couch aus Europaletten bauen – Anleitung und Tipps

Couch aus Europaletten bauen – Anleitung und Tipps

67
Couch aus Europaletten
© archideaphoto - Fotolia.com

Selbst gebaute Möbel aus Europaletten sind günstig und voll im Trend. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz leicht eine Couch aus Europaletten bauen können.

Die heimische Wohnung sollte individuell, stylisch und an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse angepasst sein. Gerade die Couch sollte sich ideal an die räumlichen Gegebenheiten anpassen, damit eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre entsteht. Zusätzlich muss die Couch ausreichend Platz für gemütliche Abende in den eigenen vier Wänden bieten. Um dies möglichst kostengünstig zu erreichen, bietet es sich an, die Möbelstücke selbst zu bauen. Die trendigen Paletten-Möbel eignen sich hervorragend zum selber bauen.

Europaletten werden hauptsächlich für den Transport verschiedener Güter verwendet. Die Holzpaletten haben eine sehr hohe Lebensdauer, sind robust und witterungsbeständig. Da sie meist aus Holz bestehen, eignen sie sich ideal für den Möbelbau. Mit etwas Kreativität können die Paletten vielseitig in verschiedenen Räumen als Mobiliar einen neuen Einsatzzweck finden. Neben Couch und Tisch aus Paletten werden sehr gerne Betten, Regale oder Raumtrenner aus den Holzträgern gebaut.

Paletten beschaffen

Als erstes stellt sich die Frage, ob neue oder gebrauchte Paletten für die Möbel verwendet werden sollen. Gebrauchte Paletten haben ohne viel Vorbehandlung einen Vintage-Look. Vor der Verarbeitung sollten diese jedoch mit Bürste und Wasser von Verunreinigungen und Schmutz befreit werden. Bei sehr rauem Holz empfiehlt sich ein vorheriges Abschleifen.

Wenn Sie auf der Suche nach Paletten sind, dann lohnt sich eine Nachfrage bei einer Spedition. Hier besteht eventuell die Möglichkeit, dass die Paletten angeliefert werden können. Aber auch die Suche über das Internet ist erfolgversprechend. Manche Baumärkte bieten Europaletten zum Kauf an. Je nach benötigter Menge ist ein Lieferservice nach Hause ratsam.

Paletten schleifen

Grundsätzlich sollte die Verwendung von neuen Paletten den gebrauchten vorgezogen werden. Gebrauchte Paletten können kontraproduktive Verunreinigungen und Schadstoffbelastungen aufweisen. Deshalb ist es vor allem bei gebrauchten Paletten notwendig, diese abzuschleifen. Aber auch bei neuen Paletten ist dies sinnvoll, damit eine glatte Oberfläche entsteht. Somit wird Verletzungen oder Beschädigungen der Auflage durch heraus stehende Splitter vorgebeugt. Außerdem erleichtert die glatte Oberfläche das Auftragen von Farbe, Lasur oder Holzöl und es wird ein besseres Ergebnis erzielt.

Europaletten bieten ideale Maße

Meist werden für den Bau von Möbeln die Europaletten verwendet, da diese in Größe und Form einer Norm entsprechen. Die Größe einer Europalette hat die Maße 1200 x 800 x 144 mm (LxBxH) und hat ein Gewicht von ca. 20 kg. Vor allem, wenn mehrere Paletten benötigt werden, ist die einheitliche Größe von großem Vorteil. Außerdem lässt sich für eine benötigte weitere Ausstattung der Paletten-Möbel einfacher Zubehör mit den genormten Maßen finden. Zubehör wird zum Beispiel in Form von Auflagen oder Matratzen für Sofas oder Betten benötigt.

Sitzkissen, Auflagen oder Kissen für Paletten-Möbel erhält man in verschiedenen Fachgeschäften. Zusätzlich bietet das Internet eine breite Auswahl. Individuell und mit persönlicher Note wird es, wenn die Sitzkissen und Auflagen selbst hergestellt werden. Hierfür gibt es verschiedene Anleitungen, Hinweise und Tipps.

Vorüberlegungen

Bevor man mit dem Bau des Paletten-Möbels beginnt, sind ein paar Fragen vorab zu klären:

  • Wie groß soll die Couch sein?
  • Werden Armlehnen und Rückenlehnen benötigt?
  • Wie viele Paletten werden benötigt?
  • Sollen neue oder gebrauchte Paletten verwendet werden?
  • Ist die Couch für drinnen oder für draußen gedacht?
  • Sollen die Paletten lackiert, gestrichen oder naturbelassen sein?
  • Muss die Couch bewegbar sein?
  • Welches zusätzliche Material wird noch zum Bau benötigt?
  • Woher bekomme ich die Auflagen, Matratzen und Kissen?

Couch aus Paletten bauen

Mit der folgenden Anleitung entsteht eine Couch aus 3 Modulen, die auf jedem Modul jeweils Platz für 2 bis 3 Personen bietet. Die einzelnen Module sind durch angebrachte Rollen verschiebbar und somit kann die Couch flexibel in der Anordnung gestaltet werden. Zusätzlich beinhaltet die Lounge in der Ecke einen Tisch. Diese Kombination ist für den Innen- und Außenbereich geeignet.

Benötigte Materialien und Zubehör:

  • 12 Paletten
  • 1 Holzleiste, zum Verschließen der Paletten-Zwischenräume
  • 1 Exzenterschleifer mit 120er Schleifpapier
  • Stichsäge
  • Fuchsschwanz
  • Holzschrauben
  • Akkuschrauber
  • Maßband
  • 12 Rollen/Räder, 6 davon mit Feststellbremse
  • ggf. Farbe, Lack oder Bunsenbrenner

❶ Ecktisch für Couch bauen

Damit die Lounge in einer L-Form angeordnet werden kann, kürzt man für den Tisch 3 Paletten entlang der mittleren Vollholzklötze mit der Stichsäge. Im Anschluss die Holzleiste entsprechend in der Länge (1200 mm bei Europaletten) zuschneiden, damit die Zwischenräume der obersten Palette des Tisches gefüllt werden können. Sind die Leisten zugesägt, werden diese in die Lücken einer Palette gelegt und mit Schrauben von unten befestigt. Die einzelnen Paletten werden übereinandergelegt, die Palette mit den ausgefüllten Lücken ganz oben und mit langen Schrauben miteinander verbunden. Für die Befestigung der Paletten miteinander wird in jede Ecke am Vollholzklotz eine lange Schraube gedreht.

❷ Module für Couch bauen

Für jedes Modul werden je 2 Paletten übereinandergelegt. Diese werden, wie bereits beim Tisch, in den Ecken der Holzklötze mit Hilfe einer langen Schraube miteinander verbunden. Diese Paletten bilden die Sitzfläche der Couch.

❸ Rückenlehne anbauen

Nun geht es an den Bau der Rückenlehne mit Schräge. Für jedes Modul schneidet man jeweils eine Palette in der Breite auf 50 cm mit der Stichsäge zu.

Die Rückenlehnen werden am Grundmodul aus Schritt 2 angeordnet. Das auf 50 cm zugesägte Palettenstück wird in den letzten Spalt der Palette von der Sitzfläche gesteckt. Die Vollholzklötze liegen auf dem letzten Brett der Sitzfläche auf. Die Lehne wird vorderseitig und rückseitig mit den Holzschrauben befestigt. Insgesamt sollten hier mindestens 6 Schrauben verwendet werden, damit eine ausreichende Stabilität vorhanden ist.

❹ Raue Stellen entfernen

Paletten schleifen
© witte-mediendesign© – Fotolia.com

Mit dem Exzenterschleifer werden die Paletten gleichmäßig abgeschliffen bis überall eine glatte Oberfläche erreicht ist.

» Tipp: Zum Abschleifen – vor allem bei gebrauchten Paletten – immer Mundschutz tragen, damit der Staub die Gesundheit nicht belastet.

❺ Armlehnen anbauen

Im nächsten Schritt werden die Armlehnen für das Modul gefertigt. Für die Armlehnen werden die Reststücke der Rückenlehnen verwendet. Die Armlehnen werden aus den Reststücken herausgesägt, so dass in jeder Lehne zwei Vollholzklötze und oben und unten ein Brett vorhanden ist.

Da die Rückenlehne schräg ist, muss dieser Winkel berücksichtigt werden. Der Winkel wird ausgemessen, angezeichnet und im Anschluss mit dem Fuchsschwanz zugeschnitten.

Die Armlehne wird auf den jeweiligen Außenrändern der Palette aufgesetzt, mit der schrägen Seite hinten an der Rückenlehne. Im Anschluss wird die Armlehne auf der Rückseite des Holzklotzes wieder mit Schrauben mit der Rückenlehne verschraubt.

» Tipp: Mit einer Lochsäge kann auf dem oberen Brett der Armlehne ein Loch als Getränkehalter gebohrt werden.

❻ Optische Gestaltung

Je nach persönlicher Vorliebe kann die Couch mit Farbe oder Lasur gestrichen werden. Holzöl eignet sich auch zur Behandlung des Möbelstückes.

Für eine geflammte Optik fährt man gleichmäßig im Abstand von ca. 15 cm mit dem Bunsenbrenner über die Oberfläche bis die gewünschte Maserung erreicht ist.

❼ Rollen anbringen

Damit die stabilen Sitzmöbel flexibel bewegt werden können, empfiehlt sich die Anbringung von Rädern an die einzelnen Module. Hierfür das Modul nach hinten kippen. An der Unterseite der Sitzfläche an jeder Ecke die Rollen mit Hilfe von jeweils 4 Schrauben befestigen.

» Tipp: Um die Möbel vor unerwünschtem Wegrollen zu sichern, ist die Anbringung von Rädern mit Feststellbremse ratsam. Für die ideale Wirksamkeit sollten 2 von den 4 Rädern mit Bremse sein und diese versetzt angebracht werden.

❽ Couch anordnen, Sitzkissen auflegen

Die Module können nun am gewünschten Standort nach Wunsch angeordnet werden. Die Module können sowohl einzeln, als auch in L-Form mit dem Tisch aus Schritt 1 in der Ecke angeordnet werden. Zum Abschluss nur noch Sitzpolster, Kissen und Deko auf dem Paletten-Sofa platzieren und schon steht einem gemütlichen Wohlfühlabend auf der neuen Couch nichts mehr entgegen.

Das ganze ist nochmal im folgenden Video dargestellt:

Abwandlung zu einer Couch mit mehr Liegefläche

Bevorzugt man eine Couch mit mehr Liegefläche, kann diese Anleitung leicht abgewandelt werden. Hierfür wird eine Palette mehr benötigt, als beim vorherigen Modell.

Es wird hierfür mit Schritt 2 begonnen. Es werden nur 2 Module für die Sitzfläche mehr gefertigt. Die Schritte 3 und 4 bleiben gleich. Die erste Änderung erfolgt im Schritt 5 mit der Befestigung der Armlehnen. Die 3 Module werden in einer Reihe angeordnet. Die Armlehnen befestigt man nur rechts und links an den äußeren Seiten.

Nun folgt das breite Fußteil, so dass die Couch zum Schluss L-förmig ist. Hierfür werden die beiden zusätzlich im Schritt 2 gefertigten Module an das rechte oder linke Modul mit Rückenlehne befestigt, so dass eine L-Form entsteht. Die optische Gestaltung erfolgt dann wieder wie in der vorherigen Anleitung beschrieben.

Foto1: © witte-mediendesign© - Fotolia.com