Der Fuchsschwanz ist ein traditionelles Handsägewerkzeug, das sowohl in professionellen Werkstätten als auch in privaten Haushalten seit Jahrhunderten weitverbreitet ist. Charakterisiert durch sein spezifisches Sägeblatt und seinen einzigartigen Schnittmechanismus, bleibt der Fuchsschwanz ein effektives Werkzeug in der Holzbearbeitung.

Geschichtlicher Hintergrund

Archäologische Funde legen nahe, dass Handsägen ähnlich dem Fuchsschwanz bereits in der Bronzezeit verwendet wurden. Seine Form und Funktion haben ihm über die Jahrhunderte hinweg Beständigkeit verliehen.

Fuchsschwanz Aufbau

  • Fuchsschwanz Sägeblatt
  • Fuchsschwanz Zähne
  • Griff vom Fuchsschwanz

Der Fuchsschwanz verfügt über längliches und keilförmiges Sägeblatt, das in der Regel aus Werkzeugstahl, aber auch aus Bimetallen oder Hartmetallen gefertigt wird. Das verleiht dem Fuchsschwanz eine bemerkenswerte Steifigkeit.

Seine Zähne sind groß und stehen auf Stoß, was ihm eine hohe Schnittleistung ermöglicht.

Ergonomisch geformte Griffe, entweder aus Holz oder Kunststoff, sorgen für optimalen Komfort beim Gebrauch.

Fuchsschwanz Funktion und Einsatz

Der Fuchsschwanz hat eine einzigartige Zahnstellung, die ermöglicht, sowohl beim Ziehen als auch beim Schieben zu sägen. Das bedeutet, dass jeder Stoß, ob vorwärts oder rückwärts, effektiv Material entfernt. Diese Doppelfunktion ist nicht bei allen Sägen zu finden und gibt eine enorme Kontrolle über den Sägevorgang. Es ist, als ob man mit jedem Sägeschwung doppelt so produktiv ist.

Die Anwendungsbereiche des Fuchsschwanzes sind zudem vielseitig. Er dient vorrangig zum Zersägen von großen Platten oder zum Kürzen von Brettern und Balken. Mit spezialisierten Sägeblättern kann er allerdings auch Materialien wie Metall, Kunststoff und Gipsplatten bearbeiten. Sein universeller Einsatz macht den Fuchsschwanz direkt zur Universalsäge.

Varianten des Fuchsschwanzes

Während der traditionelle Fuchsschwanz immer seinen Platz behält, hat der technologische Fortschritt auch elektrische Modelle hervorgebracht.

@BAUHAUS-GERMANY

Der elektrische Fuchsschwanz, oft als Säbelsäge bezeichnet, kombiniert die traditionellen Eigenschaften des Fuchsschwanzes mit elektrischer Leistung, was zu einer erhöhten Schnittgeschwindigkeit und einem geringeren manuellen Aufwand führt.

Während alle Modelle sich in der Länge des Sägeblatts und der Größe der Zähne unterscheiden können, bleibt die Kernfunktion trotzdem erhalten.

Vergleich Fuchsschwanz und Blattsäge

Zieht man einen Vergleich zwischen dem Fuchsschwanz und der Blattsäge, so wird die unterschiedliche Eignung beider Werkzeuge sichtbar. Nehmen wir beispielsweise an, man möchte einen simplen Holzbalken kürzen – hier ist der Fuchsschwanz aufgrund seiner kompakten Form und einfachen Handhabung die ideale Wahl. Ein Heimwerker kann den Schnitt alleine, präzise und ohne großen Aufwand durchführen.

Zweimann Schrotsäge
Blattsäge | © andrew_shots / stock.adobe.com

Die Blattsäge hingegen, oft als Zweimann-Schrotsäge bezeichnet, zeigt ihre Stärken in anspruchsvollen Situationen. Stellen Sie sich vor, Sie wollen einen massiven Baumstamm durchtrennen oder ein besonders hartes Holz bearbeiten. Hier ermöglicht die Blattsäge durch ihre längere und robustere Bauweise, dass zwei Personen von beiden Seiten ansetzen und im Gleichklang sägen können. Das sorgt für einen kräfteschonenden Schnitt, gerade bei solch komplexen Arbeiten.

Fuchsschwanz schärfen

Das Schärfen eines Fuchsschwanzes kann den Unterschied zwischen mühevoller Arbeit und präzisen, sauberen Schnitten ausmachen. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Fuchsschwanz nicht mehr genauso effizient sägt wie früher oder Sie mehr Kraft aufwenden müssen, könnte es an der Zeit sein, die Zähne zu schärfen. Hier ist eine Anleitung, wie Sie vorgehen können.

  1. Vorbereitung
    Stellen Sie sicher, dass Ihr Arbeitsbereich gut beleuchtet und der Fuchsschwanz sicher fixiert ist, idealerweise in einem Schraubstock, sodass die Zähne nach oben zeigen.
  1. Sicherheit
    Denken Sie immer daran, Schutzhandschuhe zu tragen, um Verletzungen durch das Sägeblatt zu vermeiden. Eine Schutzbrille schützt Ihre Augen vor möglichen Metallspänen.
  1. Wählen Sie das richtige Werkzeug
    Für die Zähne des Fuchsschwanzes ist eine kleine Dreikantfeile am besten geeignet. Diese spezielle Feile passt perfekt zwischen die Zähne und ermöglicht ein präzises Schärfen.
  1. Der richtige Winkel
    Bei den modernen Fuchsschwänzen mit wechselseitig geschliffenen Zähnen ist es wichtig, die Feile im Winkel von 75 Grad anzusetzen.
  1. Systematisches Vorgehen
    Beginnen Sie an einem Ende des Sägeblatts und feilen Sie jede zweite Zahnlücke. Nachdem Sie dies abgeschlossen haben, drehen Sie das Sägeblatt um und bearbeiten in einem zweiten Durchgang die übrigen Lücken in der Gegenrichtung.
  1. Endkontrolle
    Nachdem Sie alle Zähne geschärft haben, überprüfen Sie das Sägeblatt sorgfältig auf jegliche Unebenheiten oder übersehene Zähne. Gegebenenfalls nehmen Sie kleine Nachbesserungen vor.

Fuchsschwanz Kaufkriterien

Sie sehen, der Fuchsschwanz sollte genauso wie ein herkömmlicher Schlosserhammer in jeder Werkstatt vorhanden sein, nicht nur wegen seines Einsatzes, sondern auch der Langlebigkeit. Einmal gut investiert, lässt sich der Fuchsschwanz immer wieder auf Vordermann bringen.

Doch bevor man sich für eine Säge entscheidet, sollte man seine Projekte berücksichtigen und die verschiedenen Modelle basierend auf folgenden Kriterien vergleichen.

  • Material des Sägeblatts
    Werkzeugstahl: Robust für den Alltag.
    Bimetall: Kombiniert Haltbarkeit und Flexibilität.
    Hartmetall: Für harte Materialien geeignet, aber teurer.
  • Zahnung
    Zahngröße: Große Zähne für grobes Sägen, kleine Zähne für feine Schnitte.
    Zahnabstand: Geringer Abstand der Zähne für feine Schnitte, großer Abstand für schnelle Schnitte.
  • Ergonomie und Handhabung
    Griffmaterial: Holz für Haptik, Kunststoff für Widerstandsfähigkeit.
    Griffform: Ergonomisch für längeres Arbeiten ohne Ermüden.
  • Länge und Gewicht
    Kurze Sägeblätter für Präzision, lange Sägeblätter für grobe Arbeiten.
  • Vielseitigkeit
    Universalmodelle, die mehrere Materialien sägen können, bieten mehr Flexibilität.
  • Marken und Hersteller
    Vergleichen Sie bekannte Marken, denn diese stehen oft für Qualität.

Meistverkaufte Fuchsschwänze

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Brüder Mannesmann Sägen-Set, 3-teilig | M30115 Brüder Mannesmann Sägen-Set, 3-teilig | M30115 254 Bewertungen 23,99 € 15,25 €Amazon Prime
2 AIRAJ 450mm Fuchsschwänz Handsäge, Die... AIRAJ 450mm Fuchsschwänz Handsäge, Die… 568 Bewertungen 18,99 €Amazon Prime
3 Presch Fuchsschwanz Säge 450mm - Scharfe... Presch Fuchsschwanz Säge 450mm – Scharfe… 722 Bewertungen 22,99 €Amazon Prime

Gelernter Fußbodenleger (IHK), mit jahrelanger Erfahrung als Sanitär- und auch Vermessungstechniker. Dazu privater Bauherr mit eigenem Haus und Garten. Gründer und Chef-Redakteur von Heimwerkertricks.net