Start Tipps & Tricks Tipps: Basteln & Hobby Gepolstertes Betthaupt selber bauen – Schritt für Schritt Anleitung

Gepolstertes Betthaupt selber bauen – Schritt für Schritt Anleitung

537
Gepolstertes Betthaupt selber bauen – Schritt für Schritt Anleitung
© rilueda - Fotolia.com

Zwei linke Hände sollten Sie nicht haben, wenn Sie ihr eigenes Betthaupt polstern wollen. Mit etwas Geschick und unserer Anleitung klappt’s!

Was gibt es Schöneres als sich an einem verregneten Tag mit einem guten Buch im Bett zu verkriechen? Allerdings kann das mit der Zeit recht unbequem werden, wenn Sie beim Lesen ständig auf dem Rücken oder der Seite liegen. Schöner und vor allem bequemer ist es, wenn Sie sich an die Wand anlehnen können. Allerdings muss diese natürlich gepolstert sein. Zwar werden im Handel die unterschiedlichsten Betten mit Betthaupt angeboten (viele schöne Modelle gibt es hier), aber warum gleich ein neues Bett kaufen, wenn Sie ein gepolstertes Kopfteil auch selber bauen können?

Wir möchten Ihnen hier eine Anleitung für ein recht einfaches Betthaupt geben, das aus einer gepolsterten Spanplatte besteht, welches mit Knöpfen verschönert wird. Wenn Sie diesen Stil nicht so sehr mögen, dann können Sie die Knöpfe natürlich auch einfach weglassen.

Das benötigen Sie:

Material:

  • eine Spanplatte (18 mm stark/Maße: Breite des Bettes x 120 cm)
  • Schaumstoff (7 cm stark/Maße: Breite des Bettes x 120 cm)
  • Volumenvlies ((Breite des Bettes + 40 cm) x 120 cm)
  • Stoff ((Breite des Bettes + 40 cm) x 120 cm)
  • 12 Knöpfe
  • Zwirn
  • 2 Aufhänger mit Haken
  • Dübel und Schrauben

Werkzeug:

  • Polsternadel
  • Schere
  • Tacker mit Feindrahtklammern A
  • Bohrmaschine

Gepolstertes Betthaupt selber bauen

Schritt 1:

Sollten Sie sich für die Variante mit den Knöpfen entscheiden, dann müssen Sie als erstes die Position der zwölf Knöpfe bestimmten. Zeichnen Sie dazu drei Reihen im selben Abstand auf die Spannplatte. Darauf pro Reihe nun je vier Knöpfe in einem Abstand von 20 Zentimeter anordnen. Anschließend pro Knopf nun nebeneinander zwei kleine Löcher bohren. Wichtig: Hierbei müssen Sie das Thema Arbeitsschutz groß schreiben. Achten Sie also auf Ihre eigene Sicherheit (Broschüre mit Tipps für’s sichere Heimwerken finden Sie hier), wenn Sie mit elektrischen Geräten arbeiten.

Sie können aber auch noch mehr Knöpfe an Ihrem Betthaupt anbringen. Dazu müssen Sie mehr Reihen anzeichnen und schauen, in welchem Abstand Sie die Knöpfe anbringen.

Möchten Sie nur ein einfaches Kopfteil ohne Knöpfe anfertigen, dann entfällt natürlich dieser Schritt.

Schritt 2:

Nun müssen Sie das Volumenvlies und den Stoff zuschneiden. Rechnen Sie dabei zu der Grundfläche der Spanplatte circa 15 Zentimeter auf allen Seiten dazu. Sollten Sie den Stoff z.B. an einer Seite etwas schief zuschneiden, dann ist das durch diese Zugabe nicht so schlimm.

Wichtig:
Schneiden Sie die Ecken der Stoffe im 45-Grad-Winkeln ab. Nur so lassen sich Stoff und Vlies später optimal umschlagen.

Schritt 3:

Nun müssen Sie den Schaumstoff auf die Spanplatte legen, darüber das Volumenvlies spannen und dieses auf der Rückseite der Holzplatte festtackern. Anschließend den Stoff darüber legen und auch auf der Rückseite festtackern.

Schritt 4:

Nun geht es an die filigranere Arbeit, denn jetzt müssen Sie die Knöpfe an Ihrem Betthaupt anbringen. Fädeln Sie dazu Zwirn in eine Polsternadel und stechen Sie von der Rückseite der Spanlatte aus durch eines der vorgebohrten Löcher. Anschließend einen Knopf auffädeln und wieder durch des Material stechen. Nun den Zwirn auf der Rückseite verknoten. Sie können dabei selbst entscheiden, wie fest Sie die Knöpfe anziehen.

Schritt 5:

Nun müssen Sie am Betthaupt nur noch die Aufhänger und an der Wand die passenden Haken anbringen. Fertig ist Ihr wunderschönes, selbstgebautes Kopfteil, welches zu gemütlichen Lesestunden im Bett einlädt.