Start Tipps & Tricks Tipps: Basteln & Hobby Holzmöbel streichen: Worauf Sie unbedingt achten müssen

Holzmöbel streichen: Worauf Sie unbedingt achten müssen

341
Holzmöbel streichen: Worauf Sie unbedingt achten müssen
© nenadaksic - Fotolia.com

Wenn Sie Ihren Holzmöbeln einen neuen Look verpassen wollen, brauchen diese Farbe. Das Holz kann wahlweise mit Lackfarbe oder Lasuren angestrichen werden.

Das Anstreichen von Holz mit Lacken oder Farbe bewirkt ein neues Outfit des Möbelstücks, einer Holztüre, von Gartenhäusern und ähnlichem. Gleichzeitig stellt es eine Schutzfunktion gegen Lichteinstrahlung und Feuchtigkeit für die Holzoberfläche dar.

Dem Heimwerker stehen hierfür Lasuren zur Verfügung, die lediglich eine farblose Schutzschicht der Holzoberfläche ermöglichen und das Naturbild des Holzes weiterhin gewährleisten. Hochwertige, offenporige Lasuren gestatten dem Holz sogar eine natürliche Atmung. Mittels Lasuren können aber auch andere Holzfarbgebungen kreiert werden – beispielsweise Mahagonifarbe.

Verwendet man eine spezielle Holzfarbe, verdeckt diese zwar die Maserungen, jedoch nicht die komplette Holzstruktur. Gleichzeitig ist es mittels Holzfarbe dem Holz möglich zu atmen, Feuchtigkeit abzuweisen und eine glatte Oberfläche darzustellen. Lacke hingegen sind weitaus strapazierfähiger, jedoch nicht mehr atmungsaktiv.

Je nachdem, welcher Beanspruchung das Holzmöbel ausgesetzt ist, sollte vor dem Anstreichen eine Grundierung aufgetragen werden. z.B. bei Gartenmöbeln unerlässlich, um einen gewissen Witterungsschutz zu gewährleisten. Ebenfalls schützen Grundierungen das Holz vor Pilzbefall und einigen sonstigen Schädlingen.