Start Grundkurse Grundkurs Tapezieren & Malern Tapete an der Decke kleben: So geht’s!

Tapete an der Decke kleben: So geht’s!

353
Tapete an der Decke kleben - So geht's!
© Imaginis - Fotolia.com

Das Kleben von Tapete an der Decke ist etwas mühsam, weil man über Kopf arbeiten muss. Am besten ist, sie haben einen Helfer, es geht aber auch allein.

Wenn die Bahnen nicht zu lang sind, klebt man an der Decke längs zum Lichteinfall. Bevor Sie beginnen, müssen Sie auch hier eine Anlegelinie (Breite der eingeweichten Tapete minus 2 cm) markieren. Das geht am besten mit einer Schlagschnur. Zum Kleben sollten Sie unbedingt einen Helfer haben, der die Bahn mit einem Besen oder einem ähnlichen Hilfsmittel hochhält.

Notfalls schafft es ein geübter Tapezierer aber auch alleine: In diesem Fall falten Sie die Tapete nach dem Einkleistern Ziehharmonika artig zusammen, so dass Sie mit einer Hand die etwa 30 cm breiten Teilstücke ansetzen können, während Sie den Rest als Stapel in der anderen Hand behalten. Der Rundbeschnitt erfolgt mit der Schere.