Start Tipps & Tricks Tipps: Sanitärarbeiten WC verstopft – So lösen Sie die Verstopfungen

WC verstopft – So lösen Sie die Verstopfungen

386
WC verstopft – Anleitung um Verstopfungen zu lösen
© Gina Sanders - Fotolia.com

Es gibt verschiedene Ursachen warum ein WC verstopft. Wichtig ist, dass Sie die Verstopfungen schnell lösen. Welche Möglichkeiten es gibt, erfahren Sie hier.

Die Gründe, warum ein WC verstopft, können vielseitig sein, zum Beispiel wenn Unrat hinein geraten ist oder ein Kanalisationsdeffekt vorliegt usw. Doch dann ist schnelles Handeln gefragt. Nicht nur, um für die Hausbewohner wieder die Nutzfähigkeit herzustellen, sondern auch, um ein Überlaufen des WC zu vermeiden.

Reicht ein einfaches Abflussfrei – im Handel als Granulat erhältlich – nicht mehr aus, müssen richtige Reparaturarbeiten ausgeführt werden.

➤ Einfache Abflussverstopfung

Liegt eine einfache Abflussverstopfung vor, kann mit einer speziellen Drahtspirale gearbeitet werden. Diese ist in gut sortierten Baumärkten in unterschiedlichen Längen und Stärken erhältlich. Das Krallen-Ende wird dabei ins WC soweit wie möglich eingeführt und mit der Kurbeldrehung am anderen Ende wird die Verstopfung gelöst.

Eine weitere Möglichkeit besteht mit einem mechanischen Pumpgerät. Es wird an der WC-Öffnung angebracht und mit kräftigen Pumpstößen versucht man die Verstopfung zu lösen. Bei kleinerem Unrat (z.B. Essensreste, Damenbinden, usw.), ist dieser Einsatz in der Regel ausreichend.

➤ Rohrverstopfung

Bei einer regelrechten Rohrverstopfung sollte sich der Heimwerker nur noch heranwagen, wenn er sanitäre Grundkenntnisse besitzt. Ansonsten stehen allerorts entsprechende Notdienste zur Verfügung, die sich dieser Problematik annehmen.

Zuerst einmal müssen die Zuleitungen analysiert werden. Damit man erkennen kann, wo sich die Verstopfung genau befindet. Demzufolge ist es ratsam, den Wasserzulauf komplett abzusperren. Dann muss das Zuleitungsrohr geöffnet werden. Hierzu sind üblicherweise die Muffen zu lösen und das Rohr auseinander zu ziehen.

Nachdem sich noch Restwassermengen sowie der Unrat im Rohr befinden, sollte eine größere Wanne untergestellt werden, um allzu viel Dreck zu vermeiden. Mit etwas Glück kann man auf diese Weise die Verstopfung sofort orten und lösen.

Ansonsten muss ebenfalls mit einer Drahtspirale, einer Pumpe oder einem richtigen Rohrreiniger mit Hochdruckstrahl gearbeitet werden, damit sich die Verstopfung in der Rohrleitung auflöst.

TippUnser Tipp: Rohrreiniger-Set von Kärcher
Wir hatten aufgrund eines zu geringen Gefälles im Abflussrohr ebenfalls mal mit einer Verstopfung im Rohr zu kämpfen. Die perfekte Lösung für unser Problem fanden wir im Rohrreiniger-Set von Kärcher. Der Schlauch zieht sich selbst mit hoher Kraft ins Rohr und durchbohrt so die Verstopfung. Ein Kauftipp für jeden Heimwerker!

➤ Kanalisationsdefekt

Liegt die WC Verstopfung an einem Kanalisationsdefekt, kann man in der Regel als Heimwerker gar nichts mehr ausrichten. Vielmehr sollte sofort die zuständige Behörde informiert werden, um den Defekt schnellstens zu beheben. Denn ein Rückstau könnte zu regelrechten Überschwemmungen der sanitären Anlagen (Bad, WC) führen.


TEILEN