Start Tipps & Tricks Tipps: Elektroarbeiten Hohlwanddose setzen – Schritt für Schritt Anleitung

Hohlwanddose setzen – Schritt für Schritt Anleitung

485
Hohlwanddose setzen - Schritt für Schritt Anleitung
© benjaminnolte - Fotolia.com

Manche Elektroarbeiten können vom Heimwerker in Eigenregie ausgeführt werden. Wie Sie eine Hohlwanddose setzen, verrät unsere Anleitung in nur drei Schritten.

Müssen Sie in Hohlwänden Dosen setzen, sind dafür spezielle Hohlwanddosen notwendig. Bedenken Sie bitte: In Hohlwänden darf keinesfalls Stegleitung verlegt werden, hier ist eine Mantelleitung (NYM) das Kabel der Wahl.

Schritt 1

Zur Montage dieser Dosen in Gipskarton oder Holzverkleidungen schneiden Sie mit einer Lochsäge ein Loch entsprechend dem Dosendurchmesser aus.

Schritt 2

Für die Leitungseinführung brechen Sie die entsprechenden Öffnungen einfach aus der Dosenwand an den vorgesehenen Stellen aus. Sind die Löcher geschnitten, können Sie die Dosen einsetzen und durch Anziehen der Schrauben mit den Krallen an der Wand befestigen.

Schritt 3

Nach dem Anschluss des Geräteeinsatzes (Steckdose oder Schalter) an die Leitung darf dieser nicht mit den Spreizkrallen fixiert werden – die Krallen würden die Dosenwand durchbrechen. Bei Hohlwanddosen müssen die Schrauben der Dose daher durch die Öffnungen am Rahmen des Geräteeinsatzes geführt und dann festgezogen werden. Alternativ dazu kann man bei etlichen Dosen den Einsatz auch mit separaten Schrauben an der Dose befestigen.

Bei Hohlwänden ist manches anders:
Für die Dosen-Öffnungen brauchen Sie nur eine normale Lochsäge, die Einsätze werden an den Dosen verschraubt – sie dürfen dort nicht mit den Spreizkrallen fixiert werden!