Start Tipps & Tricks Tipps: Werkzeuge Ordnung im Werkzeugregal schaffen – So bleibt Ihnen langes Suchen erspart

Ordnung im Werkzeugregal schaffen – So bleibt Ihnen langes Suchen erspart

442
© Africa Studio - Fotolia.com

Nicht jeder hat das Glück sich eine kleine Werkstatt einrichten zu können. Darum ist es umso wichtiger, dass Sie Ihr Werkzeug ordentlich beisammen halten, um sich so langes Suchen zu ersparen.

Wer ein Haus besitzt, hat meist auch die Möglichkeit, sich im Keller, der Garage oder sogar in einem kleinen Extra-Häuschen eine Werkstatt einrichten zu können. Hier kann Mann sich dann austoben und seinem Hobby, dem Handwerken, ganz in Ruhe nachgehen. Klar, dass in der Werkstatt aber auch Ordnung herrschen muss. Also werden Regale aufgestellt, eine Werkzeugwand gebaut und eine Werkbank mit Schubladen und Fächern gekauft. Und schon lässt sich alles prima und ordentlich verstauen.

Diejenigen, die eine Werkstatt leider nicht ihr Eigen nennen können, haben da in der Regel immer ein kleines Problem. Das Werkzeug ist zwar vorhanden, nicht aber ein richtiger Platz, um das Ganze zu verstauen. Unter dem Bett oder im Vorratsraum hat Werkzeug schließlich nichts zu suchen. Also muss eine andere Lösung her.

Zwar gibt es in der Wohnung meist keinen Platz für das ganze Werkzeug, dafür besitzen Bewohner einer Mietwohnung aber immer einen Kellerraum. Auch wenn dieser noch so klein ist – ein Regal passt hier immer hinein. Wichtig ist nur, dass Sie alles sinnvoll in das Regal einräumen, um das entsprechende Werkzeug schnell wiederfinden zu können.

So verstauen Sie alles ordnungsgemäß

Fangen Sie mit dem Einräumen am besten immer von unten an und arbeiten Sie sich dann Etage für Etage nach oben hin vor. Und so sollten Sie dann am besten alles einräumen:

➥ 1. Etage – Elektrowerkzeug:

Elektrowerkzeug wie z.B. Bohrmaschine, Akkuschrauber, Stichsäge und Co. sollten Sie ganz unten im Regal platzieren. Nicht nur, weil diese Gerätschaften meist sehr schwer sind und sich so nur mühsam von ganz oben aus dem Regal entnehmen lassen, sondern weil Sie diese in der Regal nicht so häufig brauchen wie Schraubenzieher und Maulschlüssel.

Legen Sie all diese Gerätschaften am besten in Boxen. So nehmen sie nicht zu viel Platz im Regal weg und sind ordentlich verstaut. Empfehlenswert sind z.B. Euro-Behälter, wie es sie z.B. bei OBI günstig zu kaufen gibt. Sie sind optimal für schwere Lasten geeignet, halten Stöße gut aus und sind außerdem auch stapelbar.

➥ 2. Etage – Schraubenzieher, Maulschlüssel & Co.:

Auf der nächsten Etage sollten dann Schraubenzieher, Maulschlüssel, Ratschen, usw. ihren Platz finden. Eigentlich gehören all diese Werkzeuge an eine Werkzeugwand, aber wer sich diese nun einmal nicht einrichten kann, der muss sich eben anders behelfen. Am besten wäre es z.B., wenn Sie sich mehrere Werkzeugkoffer zulegen und diese dann nach Einsatzgebiet (Elektro, Sanitär, Schreiner, Maler, usw.) mit dem jeweiligen Werkzeug bestücken. Anschließend von außen entsprechend kennzeichnen, sodass Sie sich im Notfall nur noch den richtigen Koffer schnappen müssen. Die Koffer haben zudem auch den Vorteil, dass sie sich im Regal gut verstauen lassen.

Wenn Sie an Werkzeug gar nicht mehr wie ein paar Schraubenzieher, Maulschlüssel, Zangen, usw. besitzen, dann reicht ein einziger, normaler Werkzeugkoffer natürlich auch schon vollkommen aus. Gut ausgestattete Werkzeugkoffer mit allem drin, was ein normaler Handwerker benötigt, finden Sie z.B. zum kleinen Preis im engelbert strauss Shop. Hier finden Sie natürlich aber auch leere Werkzeugkoffer in denen Sie alles das verstauen können, was Sie schon an Werkzeugen besitzen.

➥ 3. Etage – Kleinteilesortiment:

Auf der nächsten Etage sollte sich dann das Kleinteilesortiment befinden, sprich also hier sollten Sie Schrauben, Nägel, Muttern, usw. so verstauen, dass Sie diese auf Anhieb finden können. Das klappt am besten, wenn Sie alles in kleine Stapelboxen sortieren, die vorne etwas geöffnet sind, sodass Sie direkt sehen können, was sich in der jeweiligen Box befinden. Ein Set bestehend aus 30 Stapelboxen bekommen Sie bei Amazon beispielsweise schon für nur 17,40 Euro.

Es gibt aber auch noch eine andere Aufbewahrungsmöglichkeit. Sie können die ganzen Kleinteile zum Beispiel auch in durchsichtigen Sortierkästen (auch bei Amazon erhältlich) ordentlich aufbewahren.

➥ 4. Etage – Farben/Treibstoff/Öle/usw.:

Ganz oben im Regal sollten dann sämtliche Farben, Lacke, Schmiermittel, Öle, usw. ihren Platz finden. Hier ist es jedoch nicht so sinnvoll, all diese Mittel in Behälter zu verstauen. Die Boxen wären dann viel zu schwer und würden sich nicht gerade leicht von ganz oben herunterheben lassen. Also sortieren Sie die Mittel am besten alle nach ihrem Einsatzgebiet (Farben/Lacke, Auto, Garten, usw.) und räumen Sie diese dann ordentlich in das Regal ein.

Utensilien wie z.B. Klebebänder, Lappen, usw. können Sie hingegen prima in Boxen verstauen.