Start Tipps & Tricks Tipps: Sanitärarbeiten Siphon reinigen – So einfach geht’s

Siphon reinigen – So einfach geht’s

369
Siphon reinigen - So einfach geht's
© vvoe - Fotolia.com

Wenn das Wasser nur langsam abläuft, sollte der Siphon dringend mal wieder gereinigt werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Der Siphon ist das Knie des Waschbeckens. Hierin lagern sich gern Schmuckstücke oder andere Gegenstände, die in das Waschbecken gefallen sind. Aber auch, wenn das Waschbecken verstopft ist, kann der verdreckte Siphon die Ursache sein.

Oftmals hilft es, wenn dieser einfach abgebaut und gereinigt wird. Hierfür brauchen Sie keinen Fachmann. Mit der richtigen Anleitung schaffen Sie das auch allein.

Siphon reinigen – In 3 Schritten erledigt

Sie benötigen:

  • einen Eimer zum Auffangen des Speerwassers
  • ein Tuch
  • eine Rohrzange
  • eine Flaschenbürste

❏ Schritt 1:

Stellen Sie zunächst den Eimer direkt unter das Rohr. Anschließend können Sie mit der Rohrzange die beiden Verbindungen zwischen Rohr und Siphon abschrauben. Verwenden Sie das Tuch als Schutz und legen Sie es um die Verbindungen, damit Sie mit der Rohrzange nicht die Chrombeschichtung zerkratzen.

❏ Schritt 2:

Jetzt können Sie den Siphonbogen abnehmen und die enthaltene Flüssigkeit in den Eimer abgießen. Mit der Flaschenbürste müssen Sie nun die Rohre und den Siphon ordentlich reinigen.

❏ Schritt 3:

Nun müssen Sie das so genannte Knie wieder anschrauben. Dabei sollten Sie besonders auf das richtige Einsetzen der Dichtungen achten, sonst tropft es.

➤ Video-Anleitung: