Start Tipps & Tricks Fliegengitter mit Klettverschluss anbringen – Schritt für Schritt erklärt

Fliegengitter mit Klettverschluss anbringen – Schritt für Schritt erklärt

46
Fliegengitter mit Klettband anbringen
© sutichak - Fotolia.com

Lästige Insekten stoppen Sie am einfachsten mit einem Fliegengitter mit Klettband, weil diese nahezu auf jede Fenstergröße zugeschnitten werden können.

Ein Fliegengitter mit Klettverschluss anbringen ist nicht schwierig, erfordert aber eine genaue Planung. Mit Hilfe unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt Ihnen das Vorhaben leicht und Sie versperren lästigen Insekten erfolgreich den Weg in Ihre Wohnung. Legen Sie los!

Einkaufsliste

  • fettlösender Haushaltsreiniger
  • saugstarkes Haushaltstuch
  • Teppichmesser oder große Schere
  • Maßband oder Zollstock
  • Fliegengitter mit Klettverschluss
  • zusätzliches Klettband als Reserve
  • Klebestift

Schritt 1: Rahmen ausmessen und Fliegengitter kaufen

Fenster ausmessen
Zunächst müssen Sie Ihren Fensterrahmen exakt ausmessen und zwar die gesamte Breite. Auf die Maße schlagen Sie zwei Zentimeter auf, damit das Gitter nicht aufgrund von Messungenauigkeiten oder Fehlertoleranzen der Hersteller zu klein ist. Wenn Sie Glück haben, finden Sie ein Fliegengitter mit genau passenden Abmessungen im Handel. Vermutlich werden Sie das Gitter aber zuschneiden müssen.

Schritt 2: Rahmen gründlich reinigen

Fenster Rahmen putzen
Als Nächstes reinigen Sie den Fensterrahmen. Insbesondere in der Küche sammeln sich schnell fettige Rückstände an. Mit einem fettlösenden Haushaltsreiniger lassen sich solche Beläge leicht wieder entfernen. Spülen Sie nach der Reinigung mit klarem Wasser nach und wischen Sie die Feuchtigkeit mit einem saugstarken Haushaltstuch ab.

Schritt 3: Fliegengitter zuschneiden

Nun halten Sie das Fliegengitter in den Rahmen und überprüfen die Länge und Höhe. Messen Sie die Breite des überschüssigen Randbereichs aus und schneiden Sie das Fliegengitter zu. Das funktioniert am besten wie folgt:

  1. Fliegengitter auf ebener Unterlage flach ausbreiten
  2. Unterlage gegebenenfalls mit Zeitungspapier schützen
  3. Kantholz auf das Fliegengitter legen, sodass der Rand in gewünschter Breite übersteht
  4. mit Teppichmesser das Gitter längs des Kantholzes zuschneiden

Sie können alternativ auch eine große Schere verwenden und freihändig schneiden. Allerdings ist das Ergebnis vermutlich weniger exakt als bei der Methode mit Kantholz und Teppichmesser.

Sale
BESTSELLER: tesa Fliegengitter
976 Bewertungen
BESTSELLER: tesa Fliegengitter

  • mit selbstklebendem Klettband
  • schnell und sauber auf jede Größe zuschneidbar
  • hohe UV-Beständigkeit

Schritt 4: Klebestreifen einpassen

Klettband Fenster
Nun passen Sie die Klebestreifen in den Fensterrahmen ein. Lösen Sie die Schutzfolie Stück für Stück ab, während Sie die Streifen aufkleben. Für den Fall, dass beim Aufkleben doch einmal etwas schief geht, sollten Sie genügend Klebestreifen als Ersatz parat haben.

Schritt 5: Fliegengitter auf den Klebefilm drücken

Im letzten Schritt drücken Sie das Fliegengitter auf die Klebeflächen der Haftstreifen. Beginnen Sie mit dem Streifen am oberen Rahmen und drücken Sie das Gitter nach dem Auflegen fest an. In derselben Weise verfahren sie am linken, rechten und schließlich am unteren Rahmen. Nach einigen Stunden überprüfen Sie nochmals, ob das Gitter überall gut haftet.

Erweist sich die Klebekraft der Haftstreifen an einzelnen Stellen als zu schwach, ist das nicht dramatisch: Helfen Sie einfach mit einem Klebestift ein wenig nach und schon können Sie einen insektenfreien Sommer genießen. Viel Spaß dabei.


TEILEN
Foto1: © dmitrimaruta - Fotolia.com, Foto2: © puhhha - Fotolia.com, Foto3: © Africa Studio - Fotolia.com