Start Tipps & Tricks Tipps: Elektroarbeiten Wechselschalter anschließen: So klappt die Installation

Wechselschalter anschließen: So klappt die Installation

383
Wechselschalter anschließen: So klappt die Installation
© Kaesler Media - Fotolia.com

Um einen Lichtschalter von verschiedenen Positionen zu bedienen, bietet sich eine Wechselschaltung an. Wie Sie diese anschließen, erklärt unsere Anleitung.

Schritt 1 – Stromkreis ausschalten

Nach dem Ausschalten der Sicherung müssen Sie die Leitungen der Abzweigdose auf Stromfreiheit prüfen. Dabei jede Ader gegen jede andere testen.

Schritt 2 – Leitungsverlauf ausstemmen

Von der vorhandenen Verteilerdose aus wird der neue Leitungsverlauf angezeichnet und dann ausgestemmt oder mit einer Mauernutfräse hergestellt. Die erforderlichen Löcher für die neu einzusetzenden Dosen machen Sie am bequemsten mit der Schlagbohrmaschine und dem passenden Dosenfräser.

Schritt 3 – Schalterdosen einsetzen

Die neuen Verteiler- und Schalterdosen werden mit Gips in die Wandöffnungen eingesetzt und ausgerichtet. Sie sollen mit dem Putz bündig abschließen.

Schritt 4 – Wechselschalter anschließen

Nach dem Verlegen der Leitungen und dem Zuspachteln der Kabelschlitze schalten Sie die Adern nach Plan. Hier wird einer der Lichtschalter angeklemmt. Bei modernen Schaltereinsätzen geschieht dies ohne zu schrauben ganz einfach mit Federklemmen.

Beim Einsetzen und Festschrauben des Schaltereinsatzes mit Hilfe seiner Spreizkrallen sollten Sie darauf achten, dass Sie keine Adern einklemmen. Zum Schluss schließen Sie die Leuchte an und prüfen Ihre Arbeit mit Hilfe des Phasenprüfers auf richtige Funktion und Betriebssicherheit.

Videoanleitung: Wechselschalter anschließen


TEILEN