Start Tipps & Tricks Tipps: Basteln & Hobby Vorhangschienen anbringen

Vorhangschienen anbringen

496

Vorhangschienen, vielmals auch Gardinenstangen genannt, zählen zu den Wohnaccessoires und sind in einer schier unübersichtlich Vielfalt im Fachhandel erhältlich. Dabei gibt es unterschiedliche Schienensyteme, die verschiedenste Vorhangdekorationen ermöglichen. Generell wird unterschieden nach:

  1. Deckenschienen
  2. Wandschienen
  3. Scheibenschienen
  4. Seilschienen

Egal, für welche Variante man sich am Ende entscheidet, es gilt, das jeweilige System stabil zu befestigen, da die Vorhanglast sehr hoch sein kann. Letztendlich entspricht die Vorhangschiene dem Wohngeschmack ihrer Besitzer.

[ad name=“adsense468″]

Deckenschienen anbringen

Deckenschienen werden an der Wanddecke angebracht. Bei normalen Bauhöhen bis ca. 2,80 m eine durchaus gängige Ausführung. Die Breite der Vorhangschiene richtet sich dabei nach den Fenstermaßen. Überstände können in beliebiger Länge hinzugefügt werden. Entscheidet man sich beispielsweise für beidseitige Schalenvorhänge, sollte der Überstand auf beiden Seiten in etwa 50 cm betragen.

In der Regel werden die Deckenschienen mit mehreren Laufleisten (2 bis 3) ausgewählt. So lassen sich gleichzeitig Schalenvorhänge, Stores und Schabracken daran aufhängen. Deckenschienen benötigen überdies meist Vorhanghaken, die bei den Vorhängen selbst am angenähten Vorhangband in gleichmäßigen Abständen eingefädelt werden. Gleichzeitig eignen sich Deckenschienen für Lamellenvorhänge, Schienenvorhänge sowie Jalousienvorhänge. Will man allerdings Schlaufenvorhänge an einem Deckenschienensystem anbringen, muss man hierfür im Fachhandel so genannte Schlaufengleiter einkaufen.

Das Anbringen einer Deckenschiene erfolgt an den normaler Weise vorgesehenen bzw. vorgebohrten Schraubenöffnungen. Diese werden an der Decke angezeichnet, mit einer Bohrmaschine ein Loch gebohrt, ein Dübel gesetzt und die Schiene mittels Schraube angedreht. Manchmal müssen zusätzliche Löcher gebohrt werden, wenn die Vorbohrungen ungleichmäßig ausgehen.

Ein Vorteil der Deckenschienen besteht darin, dass sie in nahezu unendlichen Überlängen angebracht werden können. Bei Panoramafensterscheiben sind sie die optimalste Lösung. Weiterhin können die Deckenschienen noch mit Dekorblenden verschönert werden

Wandschienen/-Wandstangen anbringen

Wandvorhangschienen wurden in den letzten zwei Jahrzehnten immer beliebter. Sie werden, je nach Länge, mit zwei oder drei Befestigungshaltern an der Wand, unmittelbar über dem Fenster, angebracht. Die Breite richtet sich dabei wieder nach den Fenstermaßen, Überstände können nach Belieben ausgewählt werden. Allerdings sind mit den Wandschienen keine allzu großen Breiten möglich – bis durchschnittlich maximal 3 m.

Wandschienen werden in erster Linie bei Schlaufenvorhängen verwendet. Bei Vorhängen mit aufgenähtem Vorhangband muss man an die Vorhanghaken noch Ringe anbringen, die dann auf die Wandschiene aufgezogen werden.

Bei den Wandschienen werden in der Regel als Endstücke sehr schmückende Accessoires ausgewählt, die mit kleinen Schräubchen an den Stangen befestigt sind. Ebenfalls gibt es auch hier Mehrstangensysteme. Auch lassen sich die Wandstangen vielfach der Zimmerart in ihrer Optik anpassen, z.B. Kinderzimmer-Wandschienen.

Scheibenschienen anbringen

Bei den Scheibenvorhängen müssen zumeist an den Fensterrahmen kleine Aufkleber mit Schienenhaken oder aber Hakenschräubchen eingedreht werden. Letztere Variante ist ausschließlich beim Holz möglich. Inzwischen gibt es auch Befestigungshalter, die zwischen Fensterrahmen und Fenster eingeschoben werden können. Es muss dabei aufgepasst werden, dass keine Dichtungen verletzt werden.

Schiebenschienen sind teilweise in ihrer Breite flexibel auseinanderziehbar. Deshalb werden sie nur in unterschiedlichen Standardmaßen äußerst preisgünstig angeboten. Die Auswahl der Farben liegt in erster Linie bei weiß, gold und silber. Im Fachhandel sind aber noch weitere Farben erhältlich.

Seilschienen anbringen

Die Seilschienen sind er jüngst auf dem Markt erhältlich und stellen die zur Zeit modernste Form innerhalb der Vorhangschienen dar. An beiden Fensterseiten werden Seilhalterungen angedübelt, die durch Mittelstücke nochmals in der Breite verlängert werden können (Stabilitätsgaranten). An diesen Seilhalterungen wird das Seil befestigt und mittels Seilspanner nachgezogen.

Mit speziellen Seilhaken bzw. Gelenkleitern können die Vorhänge dann daran eingehakt werden. Will man einen Schlaufenvorhang daran befestigen sollte man bedenken, dass die Seile äußerst scharfkantig sind und den oft dünnen Stoff zumeist stark beschädigen.

Materialien

Die gängigsten Materialien bei Vorhangschienen sind Kunststoff, Metall und Holz. Der Fachhandel hält überdies formschöne Aluminiumschienen und Messingstangen bereit. Das notwendige Zubehör passt sich dem Schienensystem an oder kann alternativ in Kunststoff ausgesucht werden.

Bei der Reinigung der Vorhangschienen, schneidet die Deckenschiene natürlich optimal ab, die äußerst pflegeleicht nur einmal jährlich abgewischt werden muss. Alle sonstigen Schienensysteme sollten regelmäßig abgestaubt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here