Start Tipps & Tricks Tipps: Basteln & Hobby Schrank mit Stoff beziehen – 2 Varianten vorgestellt

Schrank mit Stoff beziehen – 2 Varianten vorgestellt

93
Schrank mit Stoff beziehen
© poplasen - Fotolia.com

Schränke lassen sich nicht nur mit Folie und Farbe aufpeppen. Immer beliebter wird auch Stoff als Verschönerungstechnik. Wie das im einzelnen funktioniert, lesen Sie hier.

Manche Möbelstücke haben wir einfach liebgewonnen und sie sind eindeutig zu schade für den Sperrmüll. Aber wirklich hübsch lassen sie sich auch nicht nennen. Der Zahn der Zeit hat seine Spuren hinterlassen oder eine triste Farbgebung sorgt dafür, dass der Kleiderschrank mehr erdrückend als einladend wirkt.

Es gibt viele Gründe, Möbelstücke zu verschönern. Wer dabei nicht zu Pinsel und Farbe oder zu Folie greifen möchte, findet nachfolgend eine kreative Idee ohne großen Aufwand und unschöner Kleckerei.

Stoff statt Farbe – die Vorteile

Einen Schrank mit Stoff zu beziehen, verspricht viele Vorteile. Nicht jeder Schrank kann automatisch einen neuen Anstrich erhalten, weil die Ausgangsfarbe zum Beispiel zu dunkel ist oder der Schrank lackiert wurde und neue Farbe nicht darauf haften kann, ohne das aufwendige Vorarbeiten stattfinden müssten.

Zahlreiche Vorteile sprechen für die kreative Idee, einem Schrank mit einem Bezug aus Stoff neues Leben einzuhauchen.

VerschönerungstechnikVorteileNachteile
Schrank streichenDurch die umfangreiche Auswahl an Farbtönen und die zusätzliche Möglichkeit, jeden erdenklichen Farbton selbst mischen zu können, ergeben sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.Die Farbe muss angeschafft werden, was Kosten verursacht.
Der Anstrich kostet Zeit und muss häufig wiederholt werden.
Farbnasen oder Farbkleckse auf dem Fußboden bleiben nicht aus und müssen entfernt werden.
Schrank mit Stoff beziehenMit wenigen Handgriffen erhält der Schrank ein neues Erscheinungsbild.
Stoffreste sind häufig bereits vorhanden und müssen nicht extra angeschafft werden.
Der Stoff ist schnell angebracht.
Ist der Schrank speziell behandelt, können Vorarbeiten nötig werden.
Bei dunklen Anstrichen sollte ein heller Anstrich vorgenommen werden, um die Wirkung des Stoffes zu verbessern.

Schrank beziehen – Das Material wird benötigt

  • Stoff
  • Serviettenkleber
  • Lackfarbe
  • Schleifpapier
  • Pinsel
  • Klarlack

Stoff auf Schrank anbringen – Schritt für Schritt erklärt

❍ Am Anfang steht die Vorbereitung

Bei lackierten Schränken sollte zunächst ausprobiert werden, ob sie Farbe annehmen. Ist dies nicht der Fall, sollte der Untergrund mit Schleifpapier angeraut werden, was die Haftung des neuen Anstrichs verbessert. Damit der Stoff später gut zur Geltung kommt und auch hellere Stoffe in ihrer Gesamtheit wirken, sollten dunkle Schränkchen zunächst weiß angestrichen werden.

Bei offenen kleineren Schränken, sollte der Innenanstrich ebenfalls erneuert werden. Die Farbe ist dem Design des Stoffes anzupassen. Hierfür wird Lackfarbe auf Acrylbasis verwendet. Diese erweist sich nach dem Trocknen als abriebfest und schlagfest.

» Tipp: Häufig müssen mehrere Anstriche vorgenommen werden, bis die Farbe gleichmäßig deckt.

❍ Das Ausmessen des Stoffes

Die Flächen, die beklebt werden sollen, müssen nun genau ausgemessen werden. Damit die Kanten an allen Seiten ordentlich verklebt werden können, sind an jeder Seite zwei Zentimeter zum ermittelten Maß hinzuzurechnen. Anschließend wird der Stoff entlang der Kanten zugeschnitten.

» Tipp: Für den Zuschnitt sollte eine scharfe Schere verwendet werden, damit die Schnittkanten nicht ausfransen oder einreißen.

❍ Stoff verkleben

Nun wird mit der Verklebung begonnen. Zunächst wird eine Seitenfläche des Schrankes dick mit Serviettenkleber bestrichen. An den sichtbaren Kanten wird die Stoffbahn bündig angelegt. An den Kanten, die später nicht sichtbar sind, überlappt der Stoff für die spätere Verklebung.

Falten oder Luftblasen werden von oben nach unten ausgestrichen. Dabei ist darauf zu achten, dass der Stoff an der Außenkante immer bündig anliegt und an der nicht sichtbaren Kante einige Zentimeter übersteht. Ist der Stoff an der Seitenfläche gut glattgestrichen, wird die überstehende Kante umgebogen und festgeklebt.

Nach dem Verkleben wird eine weitere Schicht Serviettenkleber über die Stoffbahn gestrichen. Wie eben beschrieben wird auch mit der übrigen Seitenfläche, den Vorderseiten und der Oberseite des Schrankes verfahren. Abschließend werden die überstehenden Stoffbahnen am Boden festgeklebt. Kleinere Schränkchen können hierzu bequem umgelegt werden.

Haften alle Stoffbahnen, wird zum Schluss der gesamte Schrank mit Klarlack versehen.

In Kurzform:

❶ Schrank vorbereiten
❷ Lack eventuell aufrauen
❸ bei dunklen Schränken weißen Anstrich vornehmen
❹ Stoffbahnen ausmessen
❺ Serviettenkleber auftragen
❻ Stoff auf dem Schrank verkleben
❼ Stoff gut andrücken
❽ weitere Schicht Kleber aufbringen
❾ gesamten Schrank mit Klarlack überziehen

Stoff tackern statt kleben

Wem das mehrfache Einstreichen und Kleben des Stoffes zu aufwendig erscheint, der kann es sich auch noch eine Idee einfacher machen und die Stoffbahnen einfach an das Holz tackern. Dies spart zwar Zeit, besitzt aber den Nachteil, dass die komplette Fläche mit Stoff versehen werden muss.

Wer den Stoff aufklebt, hat freie Hand und kann sich kreativ verwirklichen. Zum Beispiel kann ein toller Kontrast entstehen, wenn der Stoff nicht vollflächig verklebt wird, sondern Muster hineingeschnitten werden und das Holz teilweise zu sehen ist.

Antike Schränkchen besitzen oft eine sehr schone Holzmaserung und aufgesetzte Verzierungen. Ein fröhlicher Stoff in Kontrast mit dem durchscheinenden antiken Holz kann für einen angesagten Vintage Look sorgen.

Eine weitere kreative Idee bestände zum Beispiel darin, nicht nur den Schrank selbst mit Stoff zu beziehen, sondern auch die umliegende Wand in die dekorative Veränderung mit einzubeziehen. So ergibt sich ein geschlossenes Bild und der Schrank scheint mit der Wand zu verschmelzen.

Auch ihre Kinder werden begeistert sein, wenn das Spielzeug in Zukunft nicht in einem nüchternen weißen Schränkchen verschwindet, sondern der Schrank von einem hübschen bunten Stoff mit kindgerechten Motiven verziert ist.

Hier noch etwas Inspiration: