Start Grundkurse Grundkurs Fliesen verlegen Löcher und Aussparungen in Fliesen herstellen – So wird’s gemacht

Löcher und Aussparungen in Fliesen herstellen – So wird’s gemacht

437

Rohranschlüsse von Heizungen und Armaturen können beim Fliesen legen zu einer großen Herausforderung werden. Dabei ist es gar nicht so schwer, Löcher und Aussparungen in die Fliesen zu übertragen.

Immer öfter nehmen Hobby-Handwerker kleine Reparaturen und Sanierungsaufgaben selbst in die Hand. Es gibt wohl kaum einen Hausbesitzer, der sich noch nicht am Fliesen verlegen probiert hat. An sich ja keine so schwere Aufgabe, wenn die Aussparungen an Heizungsrohren oder Armaturen nicht wären. Hier zeigen wir Ihnen heute, wie Sie auch diese Aufgabe ganz leicht gelöst bekommen.

Fliesen für schwierige Stelle zuschneiden

✜ Aussparungen zuschneiden

Am Rand einer Fliese geht dies am einfachsten. Mit der so genannten Papageienschneide-Zange, einer Spezial-Zange, brechen Sie die erforderliche Aussparung aus der Fliese heraus. Alternativ können Sie mit dem Winkelschleifer zwei parallele Schnitte in den Fliesenrand machen und das Abfallstück dazwischen mit einer Kneifzange ausbrechen. Mit den Manschetten von Armaturen können Sie auch einen großzügigen Ausschnitt in der Fliese meist problemlos abdecken.

✜ Loch einbringen

Wenn die Fliesen in der Fläche mit einem Loch versehen werden müssen, gibt es verschiedene Methoden und Werkzeuge. Beispielsweise können einige Fliesenschneidemaschinen mit einem Lochbohreraufsatz bestückt werden. Dieser besteht aus einer Zentrierspitze und einer Hartmetallschneide. Für Bohrmaschinen gibt es ähnliche Aufsätze.

Mit dem Fliesenlochgerät können Sie ebenfalls arbeiten. Die Fliese wird dabei zwischen zwei Metallbügel mit kreisförmigen Aussparungen gespannt, dann wird das Material im Innern des Kreises nun mit einem spitzen Fliesenhammer heraus geschlagen. Ein fest aufgespannter Metallring verhindert dabei Risse in der Fliese. Diese Technik ist etwas mühsamer, aber auch präzise.

» Video-Anleitung

Dieser Artikel ist aus der Reihe „Fliesen: Material- und Werkzeugkunde“

TEILEN