Start Grundkurse Grundkurs Fliesen verlegen Fugenbreite bestimmt den Mörtel – So finden Sie den passenden Fugenmörtel

Fugenbreite bestimmt den Mörtel – So finden Sie den passenden Fugenmörtel

278
Fugenbreite bestimmt den Mörtel - So finden Sie den passenden Fugenmörtel
© Fontanis - Fotolia.com

Fuge ist nicht gleich Fuge. Es kommt auf die Fugenbreite an. Anhand dieser können Sie erst den richtigen Fugenmörtel auswählen.

Der Fugenmörtel muss auf die vorgesehene Fugenbreite abgestimmt sein.

So eignet sich für Fliesenfugen bis 4 mm ein so genannter Fugenfüller, der bei breiteren Fugen allerdings unweigerlich Risse bekommt.

Für Fugen bis zu 12 mm gibt es Mörtelmischungen, die auf Grund ihres hohen Kunststoffanteils rissfrei bleiben. Sie werden unter der Bezeichnung Fugenbreit offeriert.

Fugenbunt eignet sich übrigens nur für den Innenbereich, da sich die Farbe des Mörtels unter verschiedenen Witterrungseinflüssen verändert.

Dieser Artikel ist aus der Reihe „Fliesen verfugen: Wissenswertes und Material“
Bodenfliesen verfugen: Die einzelnen Arbeitsschritte
Wandfliesen verfugen – So geht’s
Dauerelastische Fugen selber machen – So wird’s gemacht
Fliesen verlegen auf Terrasse und Balkon
Terrasse fliesen: Was bei der Dehnungsfuge zu beachten ist
Fliesen imprägnieren: Schutz vor eindringender Feuchtigkeit
Triste Betonflächen fliesen: Materialanforderungen und Umsetzungstipps
Kombiniertes Klebeverfahren für die Terrasse – Definition
Alten Fliesenbelag auf dem Balkon sanieren
Fliesen tauschen und Dehnungsfuge erneuern


TEILEN