Start Grundkurse Grundkurs Fliesen verlegen Alte Fliesenbeläge entfernen oder mit neuen Fliesen überkleben?

Alte Fliesenbeläge entfernen oder mit neuen Fliesen überkleben?

426
Alte Fliesenbeläge entfernen oder mit neuen Fliesen überkleben?
© Arpad Nagy-Bagoly - Fotolia.com

Fliese auf Fliese kleben? Funktioniert das überhaupt? Ja es geht. Man muss nur einige Regeln beachten und bedenken, dass es zu Problemen kommen kann.

Bei Modernisierungsmaßnahmen stellt sich häufig die Frage, ob man alte Fliesenbeläge entfernen muss oder sie ganz einfach überkleben kann. Zuerst sei gesagt, dass eine Entscheidung nur von Fall zu Fall getroffen werden kann.

Grundsätzlich sind stabile alte Fliesen ein geeigneter Untergrund für neue Fliesen. Voraussetzung dafür ist, einen geeigneten Kleber zu verwenden. Häufig wird an dieser Stelle aber nicht bedacht, dass die zusätzliche Kleber- und Fliesenschicht bei Armaturen, Türfuttern und im Bodenbereich auch bei den Anschlüssen an andere Beläge Probleme bereiten können.

Sollen die alten Fliesen herunter, dann brauchen Sie einen Bohrhammer mit Meißel-Werkzeug (Die Maschine mit Drehstopp betreiben) oder einen Elektroschaber. Die Fläche wird anschließend mit Gipsputz geglättet und die neuen Fliesen können angebracht werden. Soll der alte Fliesenbelag erhalten bleiben, dann muss die Oberfläche zunächst gründlich gereinigt und am besten mit einem Elektroschleifer leicht angeraut werden, um die Haftung des Klebers zu verbessern.

Dieser Artikel ist aus der Reihe „Fliesen legen: Wissenswertes über die Vorbereitung des Untergrundes“