Start Grundkurse Grundkurs betonieren Bodenplatte betonieren: So geht’s auch in Eigenleistung

Bodenplatte betonieren: So geht’s auch in Eigenleistung

501
Bodenplatte betonieren
© Pittiplatsch - Fotolia.com

Das Betonieren einer Bodenplatte überlässt man eigentlich einer Firma. Mit etwas Geschick kann die Bodenplatte aber auch allein gegossen werden.

Die Erstellung einer Bodenplatte, die das gesamte Gewicht des Hauses tragen muss, setzt fundiertes Fachwissen voraus. Der Selbstbauer ist damit in der Regel überfordert. Er sollte damit einen Bauunternehmer beauftragen. Allerdings ist es möglich, unter Anleitung der Profis Eigenleistung mit einzubringen, um so die Kosten zu reduzieren. Dies gilt für das Ausheben von Fundamentgräben, das Verteilen und Abrütteln der Kieslage und einige Arbeiten mehr.

Vorgefertigte Betonteile

Wenn man sich aufwändige Schalarbeiten sparen will, verlegt man eine Decke aus bereits vorgefertigten Teilen. Diese Decke hat für den Selbstbauer den Vorteil, dass die bereits werkseitig mit Bewehrungen versehenen Platten das gesamte Geschoss abdecken. Es ist keine Schalung erforderlich wie bei einer konventionell erstellten Betondecke. Man muss lediglich bei größeren Spannweiten Stützen und Tragejoche aufstellen.

Nach den Plänen des Statikers kommen auf die verlegten Platten noch Bewehrungsmatten. Zuletzt wird dann eine durchgehende Betonschicht auf die Platten gegossen. So entsteht eine durchgehende Betondecke, ohne dass die gesamte Fläche eingeschalt und mit entsprechenden Stützen versehen werden musste.

Zum besseren Verständnis hier das Betonieren einer Bodenplatte im Video