Start Grundkurse Grundkurs Badezimmer Zwischenwände im Badezimmer einziehen – Kleiner Ablaufplan

Zwischenwände im Badezimmer einziehen – Kleiner Ablaufplan

416
Zwischenwände im Badezimmer einziehen - Kleiner Ablaufplan
© arsdigital - Fotolia.com

Wer Zwischenwände im Badezimmer einziehen möchte, kann nicht einfach drauflos handwerkern. Hier müssen Sie sich schon an einen gewissen Ablaufplan halten.

Durch das Einziehen von Trennwänden sollen Badezimmergrundrisse häufig in Funktionsbereiche gegliedert werden. Leichtbausysteme bieten sich an. Übrigens hervorragend mit der Vorwandinstallation kombinieren lassen sich solche aus der Trockenbautechnik bekannten Ständerwände. Sie können nämlich Rohrleitungen im Inneren einer Ständerwand unterbringen. Die verbleibenden Hohlräume werden mit Mineralfasermatten gefüllt.

➤ Erster Schritt: Planung ist das A und O

Der Badausbau muss akribisch geplant werden – egal ob Neubau oder Modernisierungsmaßnahme. Gemeinsam mit den eventuell eingebunden Handwerkern erstellen Sie am besten einen Ablaufplan. Hier ergänzen Sie die Gewerke in zeitlicher Abfolge durch Materiallisten. Realistisch einschätzen sollten Sie aber auch die eigene Arbeitsgeschwindigkeit.

Wohin mit dem Bauschutt?

Mit Abriss der alten Badausstattung geht es bei einem zu modernisierenden Bad im Altbau los. Für anfallenden Bauschutt muss eventuell je nach Umfang der Arbeiten ein Container angeschafft werden. Wo Sie einen Container für wie lange aufstellen lassen dürfen, erfahren Sie beim zuständigen Ordnungsamt.

➤ Zweiter Schritt: Elektroinstallation

Mit der Elektroinstallation geht es dann weiter. Ein Handwerker, mit dem bereits vorab ein detaillierter Installationsplan abgesprochen sein sollte, wird hier zu beauftragen sein. Vorwandmodule, die man an den vorgesehenen Stellen an die Wand schraubt, werden am besten für die Rohrinstallation verwendet. Durch Überbrückungs-Elemente lassen sich Zwischenräume schließen.

➤ Dritter Schritt: Zu- und Abwasserrohre verlegen

Verlegt und angeschlossen werden dann die Zu- und Abwasserrohre. Nassbereiche werden nach dem Anschrauben der Gipskartonplatten mit einem speziellen Dichtanstrich versehen. Ans Einbauen von Wanne und Dusche geht es anschließend. Die Fliesen werden im nächsten Schritt verlegt. Das Anschrauben der dazugehörigen Armaturen erfolgt nach der Montage der Sanitär Objekte.